08/2024

Am 01.05.2024 um 13:18 Uhr wurden wir zusammen mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Plüschow/ Naschendorf, der Polizei und dem Rettungsdienst zu einem folgenschweren Unfall auf die B105 alarmiert.
 
Das Einsatzstichwort lautete:
H2-Y-VU
 
An der Einsatzstelle angekommen, bestätigte sich das Einsatzstichwort. Auf Grund des Unfallgeschehen und des Bildes was sich den Einsatzkräften am Unfallort bot, wurden durch den Einsatzleiter in Absprache mit dem vor Ort anwesenden Notarzt umgehend weitere Kräfte unteranderem der Rettungshubschrauber Christoph 12 aus Eutin angefordert.
Aus gegebenem Anlass, verzichten wir in diesem Bericht auf weitere Details über den Einsatz und wünschen allen Unfallbeteiligten schnelle und gute Besserung. Den Hinterbliebenen, wünschen wir viel Kraft in der kommenden Zeit.
Für unsere Kameraden und rund 20 weitere Einsatzkräfte war dieser Einsatz nach rund 4 Std. beendet und es ging für alle in das Gerätehaus nach Proseken zur Nachbesprechung inklusive psychologischer Nachbetreuung durch den PSNV.
 
Eingesetzte Kräfte und Mittel:
Freiwillige Feuerwehr Gägelow, Freiwillige Feuerwehr Plüschow-Naschendorf, Notarzt, Rettungsdienst, Polizei, Rettungshubschrauber, Abschleppdienst, DEKRA, PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung)