Jugendfeuerwehr
Torsten Schmidt
Jugendfeuerwehrwart
Lars Klüßendorf
stellvertretender Jugendfeuerwehrwart

Wir, die Jugendfeuerwehrkameraden der Gemeinde Gägelow, sind zwischen 10 und 18 Jahre alt.

Ob Mädchen und Jungen, bei uns wird Teamgeist groß geschrieben.

Wir treffen uns regelmäßig alle 14 Tage Samstags im Gerätehaus in Proseken zur theoretischen und praktischen Ausbildung.

Wir lernen dort alles was eine Feuerwehrfrau oder ein Feuerwehrmann für den Einsatz braucht,
unter anderem Schläuche ausrollen, Erste Hilfe und Knoten und Löschangriffe.

Einmal im Jahr treffen wir uns mit den anderen Jugendfeuerwehren des Amtes zum Wettkampf.

Auch die Freizeit kommt bei uns nicht zu kurz, wir gehen kegeln, klettern oder fahren mit dem Schlauchboot.

In den Sommerferien sind verschiedene Aktivitäten geplant. Zum Beispiel fahren wir mit unseren Partnerjugendwehren ins Zeltlager, in den Hansa-Park, Piratenopenair oder wir gehen zum Schwimmen ins Wonnemar.

Aktuelles

Gemeinschaftliches Zeltlager der JF Gägelow und der JF Wennebostel

In diesem Jahr führten wir unser Zeltlager, in der Zeit vom 02.08. - 05.08.2018, auf dem Campingpark Hüttensee in Winsen an der Aller durch.
Nach dem wir dort angekommen sind stellten wir die Zelte auf und richteten uns auf dem Platz ein. Unsere Partner von der JF Wennebostel waren schon vor Ort, und hatten ihr Zelt und den Pavillon schon aufgebaut.
Am 03.08. fuhren wir dann gemeinsam zum Safari Park nach Hodenhagen. Nach der Bustour und einer Jeep Rundfahrt, begaben wir uns noch in den angrenzenden Vergnügungspark um die angebotenen Attraktionen zu nutzen. Da es immer noch so heiß war, fuhren wir am Nachmittag zurück um dann ausgiebig im Badesee des Campingparks zu baden. Den Sonnabend verbrachten wir auf dem Campingpark und vertrieben uns, bei noch immer tropischen Temperaturen, die Zeit mit Spielen und gingen gemeinschaftlich baden. Als Höhepunkt des Tages gab es zum Abendbrot selbst gemachte Burger vom Grill.
Am Sonntag ging es dann nach einem ausgiebigen Frühstück ans Packen. Nach dem wir alles wieder auf die Anhänger verstaut hatten, gönnten wir uns noch ein schönes Eis bevor es dann zurück nach Hause ging.

Hier noch einmal einen herzlichen Dank an die Kameraden unserer Partnerwehr aus Wennebostel für die Hervorragende Bewirtung.
Feuerwehrtag auf dem Sport.- und Dorffest der Gemeinde Gägelow

Am 10.06.2018 veranstalteten wir wieder unseren Jugendfeuerwehrtag auf dem Sportplatz in Proseken.
Hierzu wurde durch unseren Feuerwehrförderverein ein Infostand aufgebaut. Auch eine Feuerwehrhüpfburg wurde aufgestellt.

Durch die Jugendwehren aus Hohenkirchen, Barnekow und Gägelow wurde der Vergleichswettkampf Löschangriff "nass" durchgeführt.

Die Mannschaft Gägelow 1 belegte mit 33 sec. den 1. Platz.
Die Mannschaften aus Barnekow und Gägelow 2 belegten Zeitgleich mit 38 sec. den 2. Platz.
Die beiden Mannschaften aus Hohenkirchen belegten die Plätze 3 und 4.

Für alle Mannschaften gab es Pokale und Urkunden.
Amtsfeuerwehrtag der Jugendwehren des Amtes Grevesmühlen LAND

Am 09.06.2018 ging es für die Jugendwehr zum Amtsfeuerwehrtag nach Wotenitz zum dortigem Wasserwerk.
Im Rahmen des Tags der offenen Tür wurde hinter dem Gelände des Wasserwerkes der Amtsausscheit der Amtsangehörigen Jugendwehren durchgeführt.

Beim Löschangriff "nass" belegten unsere Mannschaften ein hervorragenden 2. und 3. Platz.


Die Jugendwehr fährt als Dankeschön für die gezeigten Leistungen in diesem Jahr zum HANSA - Park

Am 29.10.2017 fuhren wir zum HANSA - Park um dort erstmalig die Lichtershow und dann das abschließende Feuerwerk mitzuerleben.
Da das Wetter (Wind mit Orkan stärke) uns an der Möglichkeit der Fahrt zweifeln lies, befragten wir vor der Abfahrt am Gerätehaus nochmals die Verantwortlichen des Parks, ob denn der Park mit seinen Fahrgeschäften auf hat und ob die Veranstaltungen durchgeführt werden.
Uns wurde mitgeteilt, dass alles offen ist.
So fuhren wir hier dann bei doch recht heftigen Winden und Regenschauer los.Das Wetter beruhigte sich Zunehmend und auch die Sonne zeigte sich noch.
Wie all die anderen Jahre, konnten sich die JF - Kinder in Gruppen frei im Park bewegen. Um 17:00 Uhr trafen wir uns alle zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant.
Dort konnten sich alle vom Büfett bedienen. Nach dem Essen konnten sich alle noch weiter bis zu der Abschiedsshow frei im Park bewegen.
Um 20:30 Uhr war es dann soweit. Die Feuer.- und Lasershow begann.
Es war wirklich eine super Sache dies Mal so mitzuerleben.
Mit vielen schönen Eindrücken fuhren wir danach wieder Heim.
Um 23:00 Uhr wurde dann dieser Höhepunkt des Jahres am Gerätehaus in Proseken beendet.




Das Zeltlager der Feuerwehrjugend der Gemeinden Hohenkirchen und Gägelow wurde in diesem Jahr in Sternberg durchgeführt.

Los ging es am Donnerstag den 27.07.2017 mit Sonnenschein. Auf dem Platz angekommen wurden die Mannschaftszelte aufgestellt und eingerichtet.
Da das Strandbad von Sternberg über dem Sommer von einer Rettungsschwimmerstation aus überwacht wurde, nahmen wir den Kontakt zu den Wachleiter auf. Hier einen besonderen Dank an die Rettungsschwimmer. Die Kinder nutzten die Gelegenheit gleich aus und es ging in der Gruppe zum Baden. Abends gab es dann noch ein gemütliches Abendessen am Grill.

Am Freitag fuhren wir zur Sommerrodelbahn nach Bad Doberan. Auch dort wurden wir mit Sonnenschein begrüßt. Bis auf den einen oder anderen Regenschauer hatte der Wettergott doch ein Einsehen mit uns. Hier auch ein Dank an die Verantwortlichen der Bahn, dass sie uns Tische und Bänke kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Der Ausflug hat allen sichtlich Spaß gemacht. Nach dem wir wieder bei den Zelten angekommen waren, konnten wir das bestellte Tretboot vom Platzwart in empfang nehmen. Gut das wir unsere Schwimmwesten mitgenommen hatten) auch dieser Tag wurde mit einem gemütlichen Beisammensein beendet.

Am Sonnabend ging es dann in den Rostocker Zoo. Da wir die Gruppe angekündigt und Vorbestellt hatten, war der Eintritt kein Problem. Hier ein Dank an die Zooleitung. Nach dem Besuch im „DARWINEUM“ konnten sich alle noch frei im Zoo bewegen alle anderen Tiere besuchen. Auch am Sonnabend hatte das Wetter ein Einsehen mit uns und es blieb die ganze Zeit über trocken.

Der Sonntag, unser Abreisetag, begann mit einer schönen Regendusche. Nach dem gemeinschaftlichen Frühstück fingen wir dann langsam an all unsere Sachen wieder für den Abbau und die Heimreise zu verstauen. Wir hofften, dass die Sonne noch raus kommt um die Zelte ein bisschen zu trocknen. Dieser Wunsch wurde aber leider nicht erhört und so wurden alle Zelte und Pavillons nass Verpackt. Nach dem alle Zelte auf den Anhängern Verstaut waren kam die Sonne doch noch raus, so dass wir die Fußbodenplanen einigermaßen sauber verstauen konnten.

Als Resümee kann gesagt werden, wir hatten wieder ein schönes Jugendzeltlager. Für das Wetter können wir zwar nichts, aber sonst hat alles gut gepasst. Ich denke wir, die JF – Gägelow, wird auch in Zukunft mit der JF – Hohenkirchen wieder ein gemeinschaftliches Zeltlager durchführen.

Hier ein Dank an die Betreuer der Wehren, welche uns unterstützt haben.

Zum Schluss möchte ich mich im Namen aller mitgereisten Teilnehmer recht herzlich bei dem Team des Hotel & Restaurant „DREIWASSER“ dafür bedanken, dass wir alle Anlagen auf dem Platz mitnutzen durften.




Es war ein schöner und auch erfolgreicher Jugend - Amtsfeuerwehrtag

Am 10.06.2017, trafen sich die Mannschaften der Jugendfeuerwehren des Amtsbereiches Grevesmühlen – LAND auf der Wiese hinter dem Wasserwerk WOTENITZ (bei Grevesmühlen) um den Besten im Löschangriff „nass“ zu ermitteln.

Die Veranstaltung durch den Amtswehrführer Kamerad A. Arndt eröffnet der allen Mannschaften alles Gute und dem Besten den Sieg wünschte. Er übergab die Wettkampfleitung an den Amtsjugendwart Kameraden M. Fett.

Da einige Mannschaften mit spezieller Ausrüstung zum Wettkampf angetreten sind, kam der Fairplay Gedanke leider nicht ganz zum Tragen.
Nach einer kurzen Einweisung und Verlosung der Startreihenfolge ging es dann auch schon los. Uns war das Losglück hold und so mussten, durften wir als letzte Mannschaft starten.

Leider ist uns während des Laufes ein Schlauch geplatzt, so dass wir das Wasser nicht nach vorn zu den Strahlrohren bekamen. (Ein kleiner Rückschlag, denn die Aufbauzeit war gut)

Aber wir hatten ja noch einen zweiten Versuch.

Im zweiten Lauf klappte es dann. Mit einer Zeit von 32,44 Sekunden wurden die Dosen von den Podesten gespritzt. Da diese Mannschaft, in dieser Zusammenstellung, so noch nie vorher zusammengelaufen war, konnten wir mit der Leistung wirklich zufrieden sein.
Was die Zeit am Ende Wert sein wird mussten wir abwarten.

Die inoffizielle Ergebnisliste:

Platz 1 – mit 30,.. Sekunden ging an die JF – Bernsdorf

Platz 2 – mir 32,04 Sekunden ging an die JF – Warnow

Platz 3 – mit 32,44 Sekunden ging an die JF – Gägelow

Platz 4 – mit 37,… Sekunden ging an die JF – Plüschow

Platz 5 – mit 41,… Sekunden ging an die JF – Mallentin

TERMINE
Was: Herbstfest im MEZ
Wann: 20.09.2019
Wo: Geeinde Gägelow
Was: Ernteumzug
Wann: 22.09.20148 - 13:00
Wo:
NOTRUFE
Feuerwehr & Rettungsdienst
112
Polizei
110
FF - Gägelow
038428 61310
Mitglieder LogIn


by eMeF-web.de Gemeinde Gägelow • Freiwillige Feuerwehr Gägelow • Landkreis Nordwestmecklenburg
KontaktAGB & Impressum
© 2016 - 2019